Mietendeckel in Berlin

Mietendeckel in Berlin

Laut Pressemitteilung Nr. 28/2021 vom 15.04.2021 Ist das Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnwesen in Berlin (Berliner Mietendeckel) für nichtig erklärt worden.

Kurzversion:

Das neue Gesetz wurde vom Bundesverfassungsgericht für nichtig erklärt, da es nicht mit dem Grundgesetz vereinbar ist.

Der Beschluss mit allen Details zum Sachverhalt kann hier beim Bundesverfassungsgericht eingesehen werden.  

Die Frage, wie in Zukunft bezahlbarer Wohnraum in Ballungsgebieten erhalten bzw. entstehen soll bleibt vorerst offen.

Wo also ansetzen?

Meiner Erfahrung nach setzt sich der Mietpreis aus mehreren Faktoren zusammen und ist letzten Endes auch ein Resultat aus Angebot und Nachfrage. Also Marktabhängig.

Für gewöhnlich kalkuliert der Eigentümer die monatlich fällig werdende Rate zur Kreditrückzahlung mit einem gewissen Puffer für Instandhaltung, Reparaturen und Mietausfall, und berechnet so die Miete für seinen angebotenen Wohnraum.

Die meisten Vermieter, die ich kennen gelernt habe sind auch eher an einer guten Beziehung zu Ihren Mietern interessiert, als daran den letzten "Penny" aus dem Wohnraum heraus zu quetschen.

Der staatliche Eingriff in privates Eigentum sollte die letzte Option der Regulierung darstellen.

Es gibt schließlich genug alternative Hebel, die sich auf die Mieten auswirken.

CS